Die Geschichte hinter Barbier®.

Seit 1986 braut Luc Weemaes, der Gründer von Barbier, sein eigenes Bier. Es begann seit seinem achtzehnten Lebensjahr wie Spaß. Er wurde Mitglied von einem Verein Bierzunft und Weinzunft, Ambrasserie in Clinge. Vielleicht fing die Liebe für Bier eigentlich schon früher an. Er sammelte wie junge Jungen schon Biergläser und verwandte Artikel. Das Hobby ist zu einer waren Sammlung von ungefähr 1250 Biergläser in allen Arten und großen ausgewachsen. Natürlich war er damals Mitglied der BAV (Bierartikelsammler). Dieses Hobby hat aufgehört, aber das Bierbrauen wurde fortgeführt. In den neunziger Jahren machte er eine Ausbildung als Bierprüfer. Bierprüfer, das wurde er danach auch. In der gleichen Periode schließt er die Ausbildung Cafebetrieb ab. Damit hat er später nichts berufsmäßig gemacht, aber wer weiß… Die Addition von dem Hobby Bierbrauen und der Arbeit wie Bierprüfer sorgte dafür, dass seine Bieren immer besser wurden. Es blieb auch immer sein Hobby, wovon die Ergebnisse zu Hause konsumiert werden. Bis er 2016 erdacht, dass die Zeit da war ein größeres Publikum von seinen Bieren genießen zu lassen. Barbier wurde eine Tatsache. Barbier, Bier mit Stil.
Barbier ist ein stilvolles Bier was überall getrunken werden kann. Der Name verrät wohin die Vorliebe für konsumieren geht, den Barbier. Bei einem Besuch an dem Barbier, ist es ein Gebrauch ein Bier zu trinken. Barbier ist Bier mit Stil. Ein Stil, der auf dem Kunden und auf Elemente des Barbierladens, basiert ist. Barbier kennt verschiedene Arte. Im Moment gibt es eine Art in Verkehr, ein Irish Stout. Der Wahl für dieses Bier ist einfach, die Traditionen von dem irischen Volk im Verhältnis zu dem Barbier. Barbier ist natürlich erhältlich im Café und auf der Website. Es würde absurd sein, wenn nur Männer mit einem Bart, den Alleinanspruch hätten, dieses exklusives Bier trinken zu können. Forget it Men! Selektion
Brauer Luc hat Testgruppe zusammengesetzt, die sich am 10. Januar 2017 sammelten. Das Forum bestand aus Caféeigner, Barkeeper, Studenten, Barbiere uns seinen Kunden. Mit kritischen Geschmackpapillen spürten sie drei verschiedene Biere worüber sie hinterher ihre offene Meinung gaben. Nach dem ausgebreitet studieren der Umfrage, die die Gruppe ausgefühlt hatte, folgte aus der Umfrage, dass allen gespürten Biere gut schmecken. Ein Bier fiel gleich auf, und wurde deshalb als erstes in Verkehr gebracht: das Irish Stout.

HAUSEIGENE STIL

Die Schriftart

Barbieren sind im Allgemeinen sehr derben Typen. Folgerung: Die Schriftart im Logo soll auch derb sein.

Das Logo

Wie gezeigt wird, kommt der Retro Stil gut aus dem Logo heraus. Fast jeder Barbier trägt eine Weste um Stil auszustrahlen. Daneben ist ein Kämmchen in der Brusttasche bezeichnend. Das wird auch im Logo benutzt wie einen extra Hinweis zu dem Barbier. Das Logo von Barbier ist von Fresh Start Branding entworfen, sowie den Rest der hauseigene Stil und die Website.

Das Etikett

Wiederum kann man deutlich sehen, dass das Etikett sich auch auf dem Retrostil bezieht. Die Kombination mit dem Logo, dem Stil, der Linien und der Farbe sorgen für die Hinweise zum Slogan: Bier mit Stil. Das derberes, aber auch stillvolles Imago des Barbiers ist jeweils in dem hauseigenen Stil verarbeitet.

Die Website

Derb, stilvoll und streng: die Hauseigener Stil des Barbiers. Es ist eine moderne Website, die dank Gebrauch von Farben und Fotos mit dem hauseigenen Stil zusammenfließt.

PARTNERSCHAFTEN

Brauerei Vermeersen

Barbier wird bei Brauerei Vermeersen gebraut, eher bekannt als Bierbrauerei de Halve Maan. Für mehr Informationen über Brauerei Vermeersen surf mal auf ihrer Website.

Fresh Start Branding – Sven Nouwen und Phat Pham

Der hauseigene Stil von Barbier ist durchaus in Zusammenarbeit mit Fresh Start Branding entworfen. Fresh Start Branding ist eine junge Firma, aufrufbar für das aufziehen von neuen Warenzeichen und Unternehmen. Mehr Informationen? Schau die Website mal an.

Yara Huijbregts- Text, Unterstützung Entwurf

Suzanne Jacobs- Unterstützung Entwurf

Neem gerust contact met ons op!

Heb je een vraag of een opmerking? Laat het ons weten!